Chronik der Judoabteilung des RTSV

Am 16. Juni 1958 wurde die Judo-Abteilung durch Herrn Dr. H. Schustereit ins Leben gerufen, der erstmalig Mitte 1957 im Rahmen eines Landessport-Jugendtreffens in Rendsburg von dieser Sportart erfuhr. Fasziniert von dieser Sportart hatte er nur einen Gedanken: "Ich muß eine Judo-Gruppe in Rendsburg gründen."

 

Weitere Gründungsmitglieder waren Herr Carow ( 1. Judotrainer der Abteilung ) sowie Ulrich Mennenga, Oskar-Eckehard Plähn und Bernd Radau. Somit ist die Judo-Abteilung des RTSV die älteste noch existierende Institution in Rendsburg.

Ab 1959 wurde das Training von Herrn Helmut Gehl (damals 2. Dan Judo), sowie Herrn Dieter Pomrehn (damals 1. Dan Judo und zweifacher Landesmeister) und Kurt Böcker geleitet. Trainiert wurde damals auf ca. 25 Quadratmetern Tatami (früher keine modernen Judomatten, sondern Reisstrohmatten, die mit einer Segeltuchplane überzogen wurden). Als erster Trainingsraum diente damals keine Sporthalle, sondern der große Saal einer Gaststätte.
Siehe Bild unten. Herr Max Depke ( Ehrenvorsitzender des S-H Judoverbandes) vorn im Bild.

 

Heute verfügt die Judo-Abteilung mit 250 Quadratmetern Tatami über die größte Mattenfläche in Rendsburg. 

Ab April 1965 übernahm Herr Eckhard Friese als Weißgurt (heute 5. Dan Judo & Ju Jitsu) die Abteilung und das Judotraining.

 

Nach 25 Jahren aktiver und erfolgreicher Arbeit als Abteilungsleiter und Trainer übergab Eckerhard Friese 1990 die Abteilungsleitung an Thorsten Heinz.

Ab 1992 übernahm Reinhard Berg die Abteilung, die er gemeinsam mit Robert Wulf trainierte. 1993 schied Reinhard Berg aus beruflichen Gründen aus und Alfred Martinek übernahm die Abteilung.

 

Nach einer Abteilungsleiterneuwahl Ende 1999 wurde Alfred Martinek als Abteilungsleiter abgewählt und Robert Wulf (4. Dan Judo) übernahm die Judo-Abteilung. Das 17. Traditionelle Neujahrsturnier der Judo-Abteilung im Jahr 2000 (erstmals 1984 als "japanisches Turnier" durchgeführt) wurde mit ca. 450 Judoka´s ein überragender Erfolg für die Judo-Abteilung. Heute zählt die Judo-Abteilung des RTSV mit ca. 90 Mitgliedern zu den größten in Rendsburg und die einzige, die über eine aktive Erwachsenengruppe im Judo verfügt. Das Judo ein Sport für jedermann ist, dokumentiert unsere Altersspanne. Unser jüngstes Mitglied ist ca. 5 Jahre, der älteste ist 72 Jahre und immer noch aktiv auf der Matte.

Im Laufe der Zeit machten sich einige Mitglieder des RTSV "selbstständig" und gründeten eigene Vereine. Hierzu gehören die Judo Abteilung des FT Eintracht und SV Hohn, die hiermit zur Verbreitung des Judo in Rendsburg beitrugen. Natürlich wurde nicht nur trainiert, sondern auch unzählige Wettkämpfe bestritten, bei denen die Judoka´s des RTSV etliche Erfolge erzielen konnten. Alle hier aufzuzählen würde bei über 42 Jahren Judogeschichte etwas den Rahmen sprengen. 
Deshalb hier einige der wichtigsten: Norddeutsche Meisterin 1985 Jugend B Gabriele Hoffmann 1. Platz Gabriele Hoffmann Susanne Behrends Landesmeisterschaft 1975 Jugend A Bä. Mogk > 1. 1975 Jugend A Th. Schulze >1. 1978 Senioren Robert Wulf > 3. 1981 Senioren Robert Wulf > 3. 1984 Senioren Robert Wulf > 3. 1985 Jugend A Su. Behrends >1. Landespokalmeisterschaft 1981 Senioren Robert Wulf 2. Platz 1982 Senioren Reinhard Berg 1. Platz Robert Wulf Reinhard Berg

Natürlich konnten die RTSV Judoka´s noch unzählige Bezirksmeistertitel in allen Altersklassen erringen, die im Laufe der Zeit noch nachgereicht werden. Da es nicht ganz einfach ist, 42 Jahre Judogeschichte zu recherchieren, bitte ich alle, die zur Vervollständigung der Chronik einen Beitrag leisten können, mit mir Verbindung aufzunehmen.

 

Gerhard Rodigast

 

Judovorführung in Rendsburg
Judovorführung in Rendsburg
Trainingsraum in der Gaststätte
Trainingsraum in der Gaststätte
Von Links: Rainer Brockmann, Helmut Gehl, Eckhard Friese, Robert Wulf, Thomas Schulze
Von Links: Rainer Brockmann, Helmut Gehl, Eckhard Friese, Robert Wulf, Thomas Schulze
Reinhard Berg und Robert Wulf
Reinhard Berg und Robert Wulf

Judo

Ju Jitsu

Termine 2018

 

 

 

 

 

1. bis 19. Oktober

Herbstferien

Kein Kindertraining

 

2. November, 18.30 Uhr

Elternabend

 

*geplant

 

 

Extern

Link zum Orso-Judoklub

Link zum Judoclub Almere